Ausrüstung & Gerätefächer
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme: info@jf-alsterdorf.de
Startseite Über Uns & Aufgaben Mitglied werden & Spenden News & Termine Galerie Kontakt Impressum MAGIX
Herzlich Willkommen
Wir als Jugendfeuerwehr nutzen bei praktischen Übungen, vorallem unser “Zweites” (LF16KatS) Die Gerätefächer 1 & 2 finden dabei jedoch kaum nutzen. In den Gerätefächern 2 & 3 kommen wir unseren Materialien schon näher, so dass wir dort schon einiges zum Brandschutz oder Technischen Hilfeleistung finden können. Gerätefach 5 & 6 stellen dann auch die Komplette spalte an Materialien die wird benötigen.
G1: Katastrophenschutz Das erste Gerätefach nutzen wir zum Katastrophenschutz am offenen Gewässer. So zum Beispiel bei der Deichverteidigung oder dem Auspumpen von voll gelaufenen Kellerräumen. Im Bild unten könnt ihr die Tragkraftspritze (TS8/8) sehen, mit dieser Pumpe können wir bis zu 800L die Minute pumpen. Bei dem Unterdruck, der beim Pumpen entsteht benötigen wir natürlich auch passende Schläuche. So seht ihr 6 “A Saugschläuche” die durch ein Stahlgeflecht Formstabil bleiben.
G2: Universal Gerätefach 2 ist für uns universal nutzbar. Das bedeutet, wir können im Brandschutz sowie im Katastrophenschutz die nötigen Geräte finden. Die kleinen Fächer links sind für die Elektrische- und Motorkettensäge mit weiterem Zubehör. Weiter unten siehst du den Stromgenerator, mit dem wir unseren Eigenen Strom produzieren können. Natürlich dürfen die Kabel trommeln nicht fehlen. Diese sind jeweils 50m lang und haben zwei verschiedene Anschlüsse.
G3: Brandschutz Hier siehst du 2 Ersatz Atemschutzgeräte mit 4 Reserve Flaschen, sowie 2 Äxte und Euro Blitzer zum Absichern unserer Einsatzstelle. Oben haben wir noch eine Rolle mit Band, das wird für sämtliche Situationen nutzen können. Beispielsweise zum Sichern von Bauzäunen, die umkippen könnten. Natürlich dürfen bei längeren Einsätzen auch die Getränke nicht fehlen. Meist haben wir kleine Wasserflaschen und Apfelschorle dabei um nicht auszutrocknen.
G4: Brandschutz & Beleuchtung In diesem Fach finden wir alles rund um die Wasserentnahme aus dem Hydranten, sowie zum Ausleuchten der Einsatzstellen. Für den Brandschutz finden wir hier das Standrohr sowie den Schlüssel dafür. Für den Wassertrupp ist das Standrohr das erste mittel der wahl um Wasser zum Fahrzeugtank zu bekommen. Weiter finden wir in diesem Fach einen Erste Hilfe Koffer und sämtliches Zubehör an Werkzeug und Elektronik. Die großen Scheinwerfer sowie das Dreibein dafür nicht fehlen. Damit können wir teile der Einsatzstelle ziemlich gut ausleuchten!
G5: Brandschutz Gerätefach 5 ist mit das wichtigste Fach für den Brandschutz! Hier finden wir 14x B-Schläuche (7x 2 Schläuche hintereinander) die jeweils 20m lang sind, 3 C-Schlauchkörbe, in denen jeweils 3x 15m lange schläuche für den Löschangriff drin sind und weitere 3x C-Schlauche die wir einzelnd nutzen können. Der Verteiler ist der Mittelpunkt jeder Einsatzstelle und somit unerlässlich bei einem Löschangriff! Der Angriffstrupp nimmt sich den Verteiler gleich am Anfang mit und setzt den auf Befehl an die bestimmte stelle. Hier werden dann auch die vielen B-schläuche wichtig. Der Wassertrupp sorgt nicht nur dafür das wir Wasser zum Fahrzeug bekommen, sondern auch das Wasser zum Verteiler kommt.
G6: Brandschutz Im 6. Gerätefach und somit letzten finden auch wieder 14x B- Schläuche seinen Platz. Der Angriffstrupp findet hier nun auch endlich seine Strahlrohre, vom D-Strahlrohr bis hin zum B-Strahlrohr mit Stützkrümmer. Den Stützkrümmer brauchen wir, wenn wir zu zweit das B-Strahlrohr bedienen möchten. Denn da ist so viel Druck drauf das wir ohne ihn kaum stehen bleiben können! Außerdem finden wir hier noch einen Feuerlöscher und 3 Kanister Schaummittel für beispielsweise einen Autobrand.
GR: Pumpe Im Geräteraum findet die Fahrzeugpumpe und das Zubehör seinen Platz. Im Brandschutz steht hier der Maschinist und sorgt für ausreichend Wasserdruck auf den Schläuchen.